Kultursommer 2020

Großes Kulturfestival auf der Burg Plesse

Nach dem Lockdown und der Schließung zahlreicher Kultur- und Eventinstitutionen veranstaltet die Burgschänke Plesse und der Verein Freunde der Burg Plesse e. V. ab dem 27.08.2020 ein vierwöchiges Kulturfestival mit regionalen und überregionalen Musiker*innen & weiteren Kreativschaffenden auf dem Burghof des bekannten Ausflugziels in Südniedersachsen.
Vor ca. einem halben Jahr veränderte das Corona Virus die Welt. Auch die Veranstaltungsbranche wurde von heute auf morgen lahmgelegt. Mit Aktionen wie der „Night of Lights“ wurde auf die Problematik der fehlenden kulturellen Veranstaltungen für Interessierte und auch für Künstler*innen aufmerksam gemacht.
Doch knapp sechs Monate später sind erste kulturelle Veranstaltungen unter besonderen Voraussetzungen wieder möglich – diese Möglichkeiten werden für das angekündigte Festival genutzt.
Die Burgschänke Plesse und der Verein Freunde der Burg Plesse e. V. haben im Zusammenschluss mit regionalen Kulturschaffenden, Veranstaltungstechnikern und Eventagenturen in kurzer Zeit die traditionelle „Burgkultur – Abends auf der Burg“ in ein vierwöchiges Kulturfestival umgewandelt. Entstanden ist eines der größten Events des „Corona-Sommers“, mit einem vielfältigen Programm für Alt und Jung.
Verschiedenste Künstler*innen unterschiedlicher Genres freuen sich nach der langen „Zwangspause“ wieder auf der Bühne stehen zu können. Unter anderem sind sowhol überregional bekannte Bands als auch Locals Heroes direkt aus Bovenden zu sehen und zu hören. Ergänzt wird das musikalische Programm durch interessante und kurzweilige Vorträge, Buchvorstellungen und Podiumsdiskussionen. Als besonderes Highlight sind in der dritten Woche auch Teile des Göttinger Symphonie Orchesters endlich wieder zu sehen und vor allem zu hören.
Während der Veranstaltungen muss kein Magen hungrig und keine Kehle durstig bleiben. Das Team der Burgschänke bietet ab 18 Uhr allen Gästen leckere Speisen der Saison sowie kalte und warme Getränke an.

Die vier Wochen starten am 27.08.2020 mit dem allseits bekannten und beliebten „Dämmerschopppen“ des Vereins Freunde der Burg Plesse e. V.

Alle Veranstaltungen beginnen um 19 Uhr (Einlass 18 Uhr). Karten können ausschließlich an der Abendkasse erworben werden.

Aufgrund der Hygiene-Regeln finden alle Events im Sitzen statt.

Weitere Informationen über den jeweiligen Veranstaltungstag erhalten Sie auf www.burg-plesse.de/kultursommer oder unter www.facebook.com/burgschaenkeplesse. Sollte auf Grund von schlechtem Wetter eine Veranstaltung abgesagt werden müssen, informiert die Burgschänke über ihre Website und Social Media Kanäle alle Gäste rechtzeitig.

Das Organisationsteam des Festivals freut sich mit allen Besuchern auf einen bunten, fröhlichen und hoffentlich warmen Spätsommer auf der Burg Plesse – mit Abstand.

Reservierungen für jede Veranstaltung sind jederzeit möglich, soweit ausreichend Plätz vorhanden sind. Schreiben Sie dazu gerne eine E-Mail an reservierung@burg-plesse.de oder nutzen Sie unser unten stehendes Kontaktformular.

Die Dämmerschoppen finden normalerweise regelmäßig im Gewölbekeller der Burgschänke statt. In abendlicher Atmosphäre zu Bier, Wein und leckeren Speisen halten Wissenschaftler aus ganz Deutschland Vorträge zur Burgenforschung.
Corona bedingt mussten bisher alle Dämmerschoppen in diesem Jahr ausfallen. Daher freuen wir uns um so mehr innerhalb des Kultursommers zwei Termine des bliebten Dämmerschoppens open Air stattfinden zu lassen.
Referent ist der Burgenforscher Thomas Moritz.

Einlass: 18 Uhr
Beginn: 19 Uhr
Eintritt: frei! (freiwillige Spenden sind willkommen)
First Come, First Served

Jan Finkhäuser

Mary’s Bard – Irish Folk & Thekenrock

Der Göttinger Musiker Jan Finkhäuser bringt seit über 15 Jahren ordentlich Stimmung in die Kneipen und Pubs in ganz Deutschland. Sein Repertoire erstreckt sich von irischen Balladen und Trinkliedern, die er gern auch unter Einsatz der Mandoline in Szene setzt, bis zu den Klassikern des Rock und Pop. Mit seiner unverwechselbar rauen Stimme und seinem ausdruckstarkem Gitarrenspiel interpretiert er die Songs auf seine ganz eigene Art. Dabei animiert er das Publikum so, dass der Funke überspringt und kräftig geklatscht und mitgesungen wird.

Kaum ein Abend gleicht dem Anderen. Mal sorgt er für eine klassische irische Pubatmosphäre, mal beschwört er die Helden der 60er und 70er, indem er mit wilden Gitarrensoli brilliert oder er veranlasst die ganz Kneipe dazu, Lieder aus der neuen deutschen Welle grölen. Manchmal passiert all das und noch mehr an einem Abend.

Zusammenfassend lässt sich sagen, Kneipenabende mit Mary’s Bard haben einen hohen Unterhaltungsfaktor und werden vom Publikum so schnell nicht vergessen.

Comedy-Company: Wir machen doch nur Spaß!

Seit über 15 Jahren sind die Großmeister der Impro-Comedy im ganzen Land unterwegs und lassen ihre Zuschauer bestimmen, was auf der Bühne stattfindet. Ohne vorgefertigten Text treten die Impro-Comedians auf die Bühne, um nach den Vorgaben ihres Publikums blitzschnell aus dem Stegreif Situationen, Figuren und Geschichten entstehen zu lassen. Für ihre Action-Stand-up-Comedy bedienen sich die Theatersport-Sieger des 16. internationalen Köln Comedy Festivals der verschiedensten Genres – von der Soap bis zur Oper, vom Stummfilm bis zum Musical.
Heute spielen für Sie Stefan Graen und Lars Wätzold.

Einlass: 18 Uhr – Beginn: 19 Uhr – Eintritt: 15,- € – Ausschließlich Abendkasse, first come, first served

Reservierung möglich unter reservierung@burg-plesse.de
(Karten müssen bis 18:30 Uhr abgeholt sein)

Eddie Tornado kriegt sie alle: Der Moderator der Hit Radio Show schart die Superstars dieser Welt um sich.

Alle Dekaden, die größten Hits, von Katy Perry bis Queen, von Nena bis Beyonce – die Hit Radio Show bedeutet ultimative Power für deine Party, Taurin für die Tanzfläche!

Acht Musiker begeistern mit rund 200 Kostümen, Perücken und Accessoires und bringen über 40 der größten Acts der Musikgeschichte in einer atemberaubenden Show der Superlative auf die Bühne – natürlich live!

Die Songs, die Kostüme, die Stimmen, alles ist so originalgetreu, dass man glaubt, Bruno Mars, Lady Gaga, Elton John oder Britney Spears leibhaftig vor sich zu sehen. Charmant und witzig moderiert von Eddie Tornado ist die Hit Radio Show ein Garant für energetisches und einzigartiges Entertainment.

Endgültig deutschlandweit bekannt wurde die Hit Radio Show durch die Fernsehsendung »Deutschlands beste Partyband« auf Kabel 1. Bei diesem Bandcontest setzten sich Eddie und seine Stars – von der Jury in höchsten Tönen gelobt – gegen mehr als 1000 andere Bands durch.

Mit 20 Jahren Erfahrung sorgt die Hit Radio Show stets für begeisterte Zuschauer in ganz Deutschland und dem europäischen Ausland und hat bereits u.a. mit David Garrett, Kim Wilde, Heinz Rudolf Kunze, den Weather Girls, Boney M., Right Said Fred, der Hermes House Band, The Baseballs, Marquess, Purple Schulz, Markus, Texas Lightning, den Vengaboys, Dr. Alban, DJ Ötzi, Baccara, Lotto King Karl, den Lords, Ottawan, Haddaway und vielen anderen Showgrößen zusammen auf der Bühne gestanden.

Radiosender wie der NDR, der SWR und Firmen wie Audi oder Sony vertrauen bei ihren Veranstaltungen auf die Qualitäten dieses Profiensembles. Selbst die gigantische Zahl von einer Million Zuschauern, wie bei der Silvesterparty 2015 am Brandenburger Tor, weiß die Hit Radio Show zu überzeugen.

Und von Erschöpfung keine Spur! Eddie Tornado meint: »Superstars sind wie ein guter Wein – sie reifen und werden mit dem Alter immer besser! Tina Turner, Abba und Status Quo waren noch nie so gut wie heute!«

»Also begebt euch in aufrechte Sitzposition und schaltet um auf „feiern“! Ladies and Gentlemen, sie ist hier: die Hit Radio Show!«

Einlass: 18 Uhr – Beginn: 19 Uhr – Eintritt: 15,- € – Ausschließlich Abendkasse, first come, first served

Reservierung möglich unter reservierung@burg-plesse.de
(Karten müssen bis 18:30 Uhr abgeholt sein)

ACHTUNG: DIESE VERANSTALTUNG MUSS LEIDER WETTERBEDINGT VERSCHOBEN WERDEN! WIR HOLEN DAS EVENT AM 8. SEPTEMBER NACH

Unter diesem Motto findet am heute auf der Burg Plesse ein Vortrag des Göttinger Verlegers und Welfenprinzen Heinrich v. Hannover statt. In dem gut einstündigen Vortrag soll beleuchtet werden, welche Bedeutung und Funktion die Burgen und Residenzen der über 1000 Jahre alten Herrscherfamilie im heutigen Niedersachsen und darüber hinaus hatten und haben.

 

Die Familie der Welfen ist eine der ältesten Adelsfamilien Europas und prägend für die deutsche und internationale Geschichte wie kaum eine andere. Ab 1714 stellten die Welfen die Könige von Großbritannien. Die bekannteste Königin aus dieser Linie war Queen Victoria.

Ihr Onkel Ernst-August regierte ab 1837 das unabhängig gewordene Königreich Hannover auf dem Gebiet des heutigen Niedersachsen. Dessen Sohn, König Georg V von Hannover war es, der unsere Burg Plesse als romantische Ruine wieder aufbauen ließ, sodass dieser Platz bis heute ein so beliebtes Ausflugsziel mit Wahrzeichencharakter für das ganze Leinetal geworden ist.

 

Die ursprünglich für Ende März vorgesehene Veranstaltung wird nun im Rahmen des „Kultursommers 2020“ als Open-Air- Event nachgeholt. Es findet eine kurze thematische Einführung durch Harald Jöstingmeier statt, im Anschluß der eigentliche Vortrag. Schließlich soll dann im Dialog mit den Gästen noch ein Austausch möglich sein.

Darüber hinaus ist geplant, den Abend mit Live- Musik zwischen den einzelnen Programmpunkten zu begleiten. Für das kulinarische Wohl wird durch die Burgschänke Plesse in gewohnter Form gesorgt, die nun im Rahmen des „Kultursommers“ vielen Künstlern und Kulturschaffenden aus der Region einen Auftrittsrahmen bietet.

Einlass: 18 Uhr

Beginn: 19 Uhr

Eintritt: 10,- €

Ausschließlich Abendkasse, first come, first served

Reservierung möglich unter reservierung@burg-plesse.de
(Karten müssen bis 18:30 Uhr abgeholt sein)

Heute ist der Tag der absoluten Local Heoros. Wir begüßen auf der Plesse-Bühne die Band „Run For Cover“ direkt aus Bovenden. Euch erwartet Musik aus 40 Jahren Musikgeschichte von A wie Abba bis Z wie ZZ Top: „Run For Cover“ spielen internationale und deutsche Evergreens aus Pop und Rock und lassen auch den einen oder anderen Schlager nicht aus. Auf der Plesse gibt’s am 4. September vor allem Hits der 70er und 80er, zum Beispiel von den Dire Straits, Pink Floyd, Roxette oder Bryan Adams. Das Motto lautet heute also: Zuhören, Mitsingen und Spaßhaben.

Einlass: 18 Uhr

Beginn: 19 Uhr

Eintritt: 10,- €

Ausschließlich Abendkasse, first come, first served

Reservierung möglich unter reservierung@burg-plesse.de
(Karten müssen bis 18:30 Uhr abgeholt sein)

Drama, Gefühl, Wucht und Melancholie: Kyles Tolone gießen das Lebensgefühl der „Generation Why?“ in dynamische und anspruchsvolle, zugleich aber auch kompakte und mitreißende Rockmusik. Geschult an Vorbildern wie Biffy Clyro, Kings Of Leon, Hundred Reasons oder den frühen Coldplay sind Kyles Tolone episch, ohne Progrock zu sein, hoch emotional, ohne Emo zu sein und straight auf den Punkt, ohne das Publikum zu unterfordern.

 

Kyles Tolone stehen mitten im Feuerwerk aus Ängsten und Hoffnungen unserer Zeit. Im einen Augenblick erleuchten explosive Farben den Weg, im nächsten verbrennt das Feuer uns die Finger: „Our wildest dreams they would take us close to the sun. Whenever we got there, it got too hot there and we had to pull back from the heat“ heißt es in „Black Hole“. Kyles Tolone stehen im Epizentrum eines ständigen sich neu zurechtfinden müssen, eines aus Fehlern nicht immer lernen können, eines tausend Fragen ohne Antworten haben. Fragen über die sich mehr als eine Generation den Kopf zerbricht. „Hello, is there someone out here? Someone to fill this void and erase all my fears?“ Nicht nur in „The Void“ bitten die Göttinger verzweifelt um Hilfe. Eine Antwort bekommen sie nicht. Musikalisch äußern sich die verbrannten Finger in sanfter Melancholie, wunderbaren Melodien und temperamentvollen Ausbrüchen. Kyles Tolone haben die klangliche Breite von Biffy Clyro und dazu Frontmann Erics unverwechselbare Stimme, die mal einfühlsam, wie in den großen Nummern von Kings of Leon, mal energetisch á la Foo Fighters dem Rockappeal dieser Größen in nichts nachsteht. Kyles Tolones loderndes Temperament gleicht einem Karussell, dass sich unerwartet schneller und schneller dreht, bis die Fliehkraft die Passagiere ausspuckt, wie Sektflaschen Silvesterraketen in der Neujahrsnacht. Genau diese ausgespuckten Menschen wollen Kyles Tolone mit ihrer Musik einsammeln. „Unsere Konzerte sollen der Raum sein, in denen Menschen merken, dass sie nicht allein mit ihren Gefühlen sind, dass auch andere sich einsam fühlen, mal einen richtig beschissenen Tag haben“, erklärt Frontmann Eric. „Oder stell dir vor, du bist neu in der Stadt, kennst niemanden und fühlst dich absolut lost – gerade diese Menschen wollen wir abholen. Das transportieren wir in unserer Musik.“ Kyles Tolone glauben fest daran, dass geteiltes Leid nur noch halbes Leid ist. „Cause I am not alone and I will claim this throne. For I have always known that in the end we’ll reign on our own“, heißt es in „Reign Over Me“. Was auf den ersten Blick grob klingt, ist im Kern der Wunsch nach einer allumfassenden Behutsamkeit, Kyles Tolone machen Musik, um die Herzen der Menschen aufzuwecken. Ihre Konzerte sind der Ort, sie zusammenzubringen und höher schlagen zu lassen. Gemeinsam sind wir stärker. Gemeinsam schaffen wir es. Gemeinsam sind wir nicht allein.

Jannes Schreiber von Tom Schreibers Blume wird den Abend mit einer akustischen Solo-Performance eröffnen.

Einlass: 18 Uhr – Beginn: 19 Uhr – Eintritt: 15,- € – Ausschließlich Abendkasse, first come, first served

Reservierung möglich unter reservierung@burg-plesse.de
(Karten müssen bis 18:30 Uhr abgeholt sein)

Für den 10.9.2020 ist folgendes Programm geplant:

Joseph Haydn: Streichquartett G-Dur op. 33 Nr. 5

Edouard Mirzoyan: Streichquartett d-Moll

 

Besetzung:

Jordi Herrera Roca – Violine

Nazelí Arsenyan – Violine

Yair Lantner – Bratsche

Vladislav Kozin – Violoncello

Einlass: 18 Uhr – Beginn: 19 Uhr – Eintritt: 15,- € – Ausschließlich Abendkasse, first come, first served

Reservierung möglich unter reservierung@burg-plesse.de
(reservierte Karten müssen bis 18:30 Uhr abgeholt sein)

Für den 11.9.2020 ist folgendes Programm geplant:

Giles Farnaby (ca. 1560-1630): Fancies, Toyes and Dreames

The Old Spagnoletta

His Rest

A Toye

His Dreames

The New Sa-hoo

 

J.S.Bach (1685-1750): Concerto nach einem Thema von Vivaldi

Allegretto

Allegro

Andante

Allegro

 

Georges Bizet (1838-1875) : Carmen-Suite

Ouverture

Habanera

Lied des Toreador

 

Edvard Grieg (1843-1907): Peer Gynt

Anitras Tanz

In der Halle des Bergkönigs

 

PAUSE

 

Gioachino Rossini (1792-1868): Ouverture zu Wilhelm Tell

Trad. /arr. Elgar Howarth: Basler Marsch

Astor Piazzolla (1921-1992): Libertango

Mendel/Lysokon: The shadow of your Smile

Paul Nagle: Jive for Five

John Barry (1933-2011): James Bond – Goldfinger

Alice Merton: No Roots

 

Besetzung:

Trompeten: Helmut Pöhner, Lorenzo Bertozzo

Horn: Kathrin Duschmalé

Posaunen: Roman Usenko, Neven Derrien, Lucas Greiwe

Schlagzeug: Johannes Karl

Einlass: 18 Uhr – Beginn: 19 Uhr – Eintritt: 15,- € – Ausschließlich Abendkasse, first come, first served

Reservierung möglich unter reservierung@burg-plesse.de
(reservierte Karten müssen bis 18:30 Uhr abgeholt sein)

Genießen Sie eine der letzten Sommernächte in diesem Jahr und erleben Sie die Burg in einem ganz besonderem Ambiente. Während Sie zu entspannten Klängen bekannter Sounds aus den letzten Jahren und Jahrzehnten dinieren und genüßlich ein Glas Wein oder einen Cocktail schlürfen, wird es langsam dunkler und die Burg erwacht. Staunen Sie über eine ganz besondere Beleuchtung und Bilder, wie Sie die Burg noch nie erlebt haben.

Sounds by JAY-P

Einlass und Beginn: 18 Uhr – Eintritt: 5,- € – Ausschließlich Abendkasse, first come, first served

Reservierung möglich unter reservierung@burg-plesse.de
(reservierte Karten müssen bis 18:30 Uhr abgeholt sein)

Die Dämmerschoppen finden normalerweise regelmäßig im Gewölbekeller der Burgschänke statt. In abendlicher Atmosphäre zu Bier, Wein und leckeren Speisen halten Wissenschaftler aus ganz Deutschland Vorträge zur Burgenforschung.
Corona bedingt mussten bisher alle Dämmerschoppen in diesem Jahr ausfallen. Daher freuen wir uns um so mehr innerhalb des Kultursommers zwei Termine des bliebten Dämmerschoppens open Air stattfinden zu lassen.
Referent ist der Burgenforscher Thomas Moritz.

Einlass: 18 Uhr
Beginn: 19 Uhr
Eintritt: frei! (freiwillige Spenden sind willkommen)
First Come, First Served

 

 

*** Achtung: Keine Reservierungen mehr möglich! Ein Restkontingent an Karten ist an der Abendkasse noch vorhanden! ***

Eddie Tornado kriegt sie alle: Der Moderator der Hit Radio Show schart die Superstars dieser Welt um sich.

Alle Dekaden, die größten Hits, von Katy Perry bis Queen, von Nena bis Beyonce – die Hit Radio Show bedeutet ultimative Power für deine Party, Taurin für die Tanzfläche!

Acht Musiker begeistern mit rund 200 Kostümen, Perücken und Accessoires und bringen über 40 der größten Acts der Musikgeschichte in einer atemberaubenden Show der Superlative auf die Bühne – natürlich live!

Die Songs, die Kostüme, die Stimmen, alles ist so originalgetreu, dass man glaubt, Bruno Mars, Lady Gaga, Elton John oder Britney Spears leibhaftig vor sich zu sehen. Charmant und witzig moderiert von Eddie Tornado ist die Hit Radio Show ein Garant für energetisches und einzigartiges Entertainment.

Endgültig deutschlandweit bekannt wurde die Hit Radio Show durch die Fernsehsendung »Deutschlands beste Partyband« auf Kabel 1. Bei diesem Bandcontest setzten sich Eddie und seine Stars – von der Jury in höchsten Tönen gelobt – gegen mehr als 1000 andere Bands durch.

Mit 20 Jahren Erfahrung sorgt die Hit Radio Show stets für begeisterte Zuschauer in ganz Deutschland und dem europäischen Ausland und hat bereits u.a. mit David Garrett, Kim Wilde, Heinz Rudolf Kunze, den Weather Girls, Boney M., Right Said Fred, der Hermes House Band, The Baseballs, Marquess, Purple Schulz, Markus, Texas Lightning, den Vengaboys, Dr. Alban, DJ Ötzi, Baccara, Lotto King Karl, den Lords, Ottawan, Haddaway und vielen anderen Showgrößen zusammen auf der Bühne gestanden.

Radiosender wie der NDR, der SWR und Firmen wie Audi oder Sony vertrauen bei ihren Veranstaltungen auf die Qualitäten dieses Profiensembles. Selbst die gigantische Zahl von einer Million Zuschauern, wie bei der Silvesterparty 2015 am Brandenburger Tor, weiß die Hit Radio Show zu überzeugen.

Und von Erschöpfung keine Spur! Eddie Tornado meint: »Superstars sind wie ein guter Wein – sie reifen und werden mit dem Alter immer besser! Tina Turner, Abba und Status Quo waren noch nie so gut wie heute!«

»Also begebt euch in aufrechte Sitzposition und schaltet um auf „feiern“! Ladies and Gentlemen, sie ist hier: die Hit Radio Show!«

Einlass: 18 Uhr – Beginn: 19 Uhr – Eintritt: 15,- € – Ausschließlich Abendkasse, first come, first served

Reservierung möglich unter reservierung@burg-plesse.de
(reservierte Karten müssen bis 18:30 Uhr abgeholt sein)

Die in Göttingen geborene Künstlerin Carinha lässt ihre Seele auf der Burg Plesse erklingen und präsentiert ihre facettenreiche Musik. Zu altbekannten Songs gesellen sich neue, kraftvollere Stücke, die teilweise an PJ Harvey oder The Cure erinnern.

Mal sphärische, mal poppig angehauchte Melodien, elektronische Arrangements, rein akustisch oder auch mal kriegerisch treibende Beats – alles wird getragen von Carinhas aussergewöhnlichen Stimme, die mühelos zwischen Hochgebirge und Tiefsee umherfliegt und mit warmer Intimität Loreena McKennitt ähnelt.

„Die Elfe aus dem Eichsfeld“ singt in Englisch, in Deutsch und meist in ihrer ganz eigenen Sprache.

Freut Euch auf einen stimmungsvollen Sommerabend vor einer besonderen Kulisse und begleitet Carinha und ihre Gäste auf einer Reise zwischen Welten und Zeiten.

„HEROES“

Welche Freunde Carinha begleiten, wie die Musik klingt und alle weiteren News erfahrt ihr regelmäßig auf Carinhas Facebookseite:  https://www.facebook.com/Carinha.musik und auf ihrer Webseite: WWW.CARINHA.DE

Besetzung: Akkordeon, Didgeridoo, Elektronics, Piano, Gitarre, Percussion …

Einlass: 18 Uhr – Beginn: 19 Uhr – Eintritt: 12,50 € – Ausschließlich Abendkasse, first come, first served

Reservierung möglich unter reservierung@burg-plesse.de
(reservierte Karten müssen bis 18:30 Uhr abgeholt sein)

Reservierung

One morning, when Gregor Samsa woke from troubled dreams, he found himself
transformed in his bed into a horrible vermin.

SPONSOREN